Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Protokoll der Bundeskonferenz vom 15.04.2012

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

Manuel

avatar
Geschäftsführer
Anwesend:
Tom, Iris, Fuchs, Guido, Jörg, Excessis, Tim, Toboas H., Manuel, Marc B.

Entschuldigt:
Benjamin, Tobi und Martin aus Berlin, Melina, Nick, Johannes P.

Berichte aus den Bundesländern

NRW:
Dienstag 17.04. Treffen auf Marc B. Stammtisch in Dortmund mit Besuch von Tom und Manuel aus der Bundeszentrale.

Berlin:
kein Bericht

Bayern:
Letzte Woche kamen Mitglieder aus Bayern (Melina und Judith) zum "Subbotnik Osterworkout 2012" nach Köthen.
In Mittelfranken wird in Kürze ein neuer Stammtischtermin festgesetzt.


Sachsen-Anhalt
GCN gibt den Lutze-Taler in Kürze an einen eigens entstehenden Verein zur Betreibung des Regiogeldes an Köthener ab. Nach dem zweiten Treffen Köthener Gewerbetreibender und Bürger zeichnet sich eine äußerst positive Zukunft für das Kongressgeld ab.


Berichte aus den Arbeitskreisen


V-Logger
Neue Videos von Tim "Youtiubekritiker",Nick "UnternimmdasNick"und Giona"Excessis" (inklusive Artikel auf seinem Blog) vergangene Woche veröffentlicht.
Tombosphere hat weitere Interviewzusagen bekommen. Unter Anderem: Hans-Werner Sinn und Michael Sommer.
Auf der neuen Seite präsentieren sich unsere V-Logger unter dem Bereich V-Logger

AK-Blogger:
Darstellung von Fachartikeln auf der Homepage soll weiter optimiert werden. Dirk Löhr wurde gewonnen, Artikel zur Veröffentlichung zur Verfügung zu stellen.
Weitere Referenten werden gewonnen um Beiträge für GCN zu schreiben.

AK-MGSonTour:
nichts neues


AK-Gründungswunsch:
Es entsteht ein neuer AK der sich mit der Historie der Freiwirtschaft andockend an den Ergebnissen Werner Onkens und Margrit Kennedys beschäftigt. AK-Leitung wird von Alexander Nabert übernommen.

Bericht aus der Bundeszentrale
Subbotnik Osterworkout Garten 2012 in Köthen ist vorbei.
Pressespiegel der bisherigen Global Change Now Berichte wurde erstellt.
Modellprojekt "Global Village" heißt: Geldreform und Bodenreform als Ausweg aus Euro-Krise, Schuldenkrise und vielen weiteren Symptomen in die kleine Praxis bringen. Hierzu liefen und laufen auch weiterhin seit vielen Monaten ThinkTanks, Gespräche und Konzeptplanungen. Diese werden aller Vorraussicht nach in Kürze zur Gründung einer Immobiliengesellschaft aus Bodenreformerischen Ansätzen führen. Nächstes Ziel wird der Ausbau der räumlichen Gegebenheiten durch Zukauf sein, um weitere Vollzeitaktivisten aufzunehmen. (Hierzu gibt es bald im Forum mehr.)

Landessekretäre zur Recherche, Vernetzung und Kontaktaufnahme mit Organisationen der jeweiligen Bundesländer werden angestrebt. (Hierzu bald mehr im Forum)
Ausbau von Regionalgruppen gemäß Planung (siehe hierzu (auch im Forum unter Organisationsstruktur nachzulesen) wird weiter efolgen. Inklusive Mitgliedsbeitrag-Rückerstattung gemäß Schlüssel bei Regionalgruppen zur Förderung der dezentralen Aktivitäten.


Sonstiges

Die Piraten-Partei Sachsen-Anhalt hat einen Antrag auf Geldreform in ihr Parteiprogramm aufgenommen.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten