Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Erlangen: Neuer GCN-Stammtisch eröffnet!

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

Melina

avatar
Bayern-Koordinator
Hallo Zusammen!

Da seit Längerem über der schönen Stadt Erlangen ein Nebel der Inaktivität
schwebte, freuen wir uns um so mehr euch Folgendes verkünden zu dürfen:

In Erlangen findet seit kurzem wieder ein Stammtisch statt! Smile

Am 24.04.2012 haben wir uns im Café „Bananeira“ getroffen,
um einen festen Stammtischtermin für Erlangen fest zu setzen
und unsere Zielvorstellungen der Erlanger Regionalgruppe zusammen zu tragen.

Eine Woche später am Mittwoch, den 02. Mai, fand dann der erste Stammtisch statt.
Bei diesem Treffen haben wir (Iris und Melina) angefangen den anderen Teilnehmern
die Ziele und Themen von Global Change Now sowie die Geschichte des Vereins vorzustellen.
Großen Erörterungsbedarf gab es vor allem bei den Themen Geldreform, variable Zinsen und Ressourcenbesteuerung.

Der Stammtisch findet ab jetzt alle 2 Wochen am Mittwoch statt.
Der nächste Termin ist folglich der 16. Mai.
Unser Treffpunkt ist das Café "Bananeira in der Friedrichstraße 23, 91054 Erlangen.

Hier möchte wir noch unseren Dank an alle Beteiligten für die netten,
interessanten und produktiven Abende aussprechen.

Bei unserem nächsten Treffen werden wir die gesammelten Ideen der letzten 2 Wochen weiter ausführen und bearbeiten.

Wir freuen uns über jeden Interessierten, der Lust hat, mal vorbei zu schauen.

Bei Fragen meldet euch bei uns unter der Nummer 0178/1744556.

Viele Grüße aus Erlangen!

Melina + Iris

2 Stammtisch, 30. Mai 2012 am Do 31 Mai 2012 - 13:11

Melina

avatar
Bayern-Koordinator
Hallo liebe Leute,

wir hatten gestern unseren mittlerweile schon dritten oder vierten Stammtisch im Bananeira, Erlangen.

Gestern haben wir uns mal grundlegend Gedanken gemacht, wie wir unsere Themen an den Mann (an die Frau Laughing ) bringen können.

So kamen wir auf die Idee kleine, leicht verständliche Artikel zu verfassen, wo über unsere Themen geschrieben wird und von da aus der Bezug zu einem aktuellen Problem/ Zustand genommen wird.

Diese "Artikel" sollen dann dem entsprechend in kleineren Zeitschriften abgedruckt werden, wie zum Beispiel der Uni-Zeitschrift.

Die Zusammenarbeit in diesem Bereich besteht schon mit Berlin.

Natürlich wollen wir die fertigen Artikel auch anderen Bundesländern, bzw. Regionalgruppen zur Verfügung stellen, wenn die behandelten Themenbereiche gerade auch dort hinein passen Smile

Viel Spaß beim Verfassen und ein schönes Wochenende wünschen

eure Landesmädels Melina und Iris

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten