Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Protokoll der Bundeskonferenz vom 06.05.2012

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

Excessis

avatar
Admin
GCN-Bundeskonferenz-Protokoll:
Datum:
06.05.12

Anwesend: Excessis, Manuel, Johannes, Johannes Paul, Melina, Tom, Fuchs, Lena, Benny (BaWü), Iris, Hanna van der Kamp, Michael Fleischer, Marc B.

Entschuldigt: Wolfgang, Tobias Haase, Jörg Schreiner

----------------------------------------

Die Bundesländer:

Berlin:

Hier gibt es neue Kontakte zur „Fließendes Geld“-Initiative. Eine mögliche Kooperation ist in Aussicht, jedoch wird noch abgewartet, was sich entwickelt. Die Motivation zu einem eigenen Stammtisch besteht ebenfalls, aber auch hier muss man die Entwicklungen der nächsten Zeit abwarten. Nach Absprache könnte Nick hier helfen.

Bayern:

Ein neuer Stammtisch wurde in Erlangen gegründet. Genaue Informationen dazu gibt es im Forum unter dem Abschnitt „Terminankündigungen“. Beim ersten Termin wurde GCN und das dazugehörige Programm vorgestellt, außerdem gab es die Möglichkeit sich mit Interessierten auszutauschen. Der nächste Termin ist in der übernächsten Woche auf den 16.05.12 angesetzt. Zwar werden noch viele neue Mitglieder gesucht, der Stammtisch funktioniert aber jetzt schon sehr gut. Bei Interesse kann auch die Bundeszentrale kontaktiert werden.

Nordrhein-Westfalen:

Aufgrund des Wahlkampfes bilden sich hier große Stammtische bei den Piraten. So bieten sich hier Besuche in Mönchengladbach, Köln und Wuppertal an. Ein großer Stammtisch in Gladbach wird am Donnerstagabend besucht, um sich lokal zu vernetzen. Auch hier bietet Nick bei Gelegenheit und nach Absprache sein Unterstützung an. In NRW findet sich zur Zeit großes Potenzial um aktiv zu werden.

Sachsen-Anhalt:

Unter dem Namen „NEUES FORUM“ gibt es jeden Sonntag ab 16:00 Uhr im Garten der Villa Creutz Grill-Sessions, die neue und bereits bestehende Mitglieder zum Austausch einladen. Das Ziel ist letztlich jeden Sonntag alle Aktivisten aus der Region im Garten zu versammeln und sich untereinander auszutauschen. Das Konzept wird aber noch weiter ausgebaut.

Niedersachsen:

Bernd Hückstädt plant in Niedersachsen für GCN aktiv zu sein. Dort könnte demnach in Zusammenarbeit mit den vielen bereits sehr aktiven Aktivisten etwas Großes entstehen.


Allgemeines zu Bundesländern:

In Baden-Württemberg gibt es zurzeit zwei große Stränge in Stuttgart und Heidelberg. Mit Benny und Tobias Haase ist man dort auch gut aufgestellt. Daher ist die Bundeskoordination gefragt in den nächsten Tagen aktiv zu werden um die beiden Städte aktivistisch zu verbinden. Außerdem plant die „INWO Stuttgart“ als „GCN Stuttgart“ weiterzumachen. Ein möglicher MGS-Kongress in Heidelberg steht ebenso in Aussicht, womit dieses Bundesland wieder sehr stark an Aktivität zunimmt.
------------------


Berichte von den Arbeitskreisen

AK „GCN-Vlogger“:

Alles läuft wie es laufen sollte. Die Vlogger sind sehr fleißig und aktiv, alles geht somit seinen gewohnten Gang. Die Vlogger-Suche wird weiter ausgeweitet, Ideen werden aber noch gesammelt. Außerdem verabschiedet sich Excessis von der aktiven Vlogger-Arbeit und friert das Excessis-Projekt samt Video-Channel und Blog ein. Das hat mehrere Gründe, unter anderem um lokal die Aktivität zu stärken und ein Reboot des Projekts vorzubereiten. Somit darf die kommende Phase als Pause verstanden werden. Der AK wird weiterhin von Excessis verwaltet, was alle Vlogger sehr begrüßen. Folglich sind nur noch Tom, Tim und Nick als Vlogger aktiv.

AK „GCN-Blogger“:

Nach Norbert Olah kommen weitere Experten zu den Bloggern hinzu. Dazu gehören Eva Maria Hubert, Dirk Löhr und Felix Fuders, aber auch Fritz Andres und Eckhard Behrens. In kürzester Zeit wird der AK somit um satte 40 Blogger ausgeweitet.

AK „MGS-Tour“:

Die reguläre Konferenz hat stattgefunden, ein neuer MGS-Termin in Kassel hat sich konkretisiert. Geplant ist der Kongress am 29.09.12, Termine aus Dortmund, Köln und Heidelberg werden innerhalb der nächsten zwei Monate erwartet. Für nähere Infos kann Jörg Schreiner kontaktiert werden. Außerdem hat der AK nächste Woche zum Ziel, ein organisatorisches Muster zusammenzustellen, mit dessen Hilfe man die Kongressveranstaltungen synchron und somit besser planen kann.


Allgemein zu Arbeitskreisen:

Der AK „GCN-Podcast“ löst sich aufgrund von fehlender Existenzberechtigung auf.

Ein neuer Arbeitskreis, der als eine Art Ethik-Kommission funktioniert, gründet sich unter Leitung von Gudula Frieling neu. Dies ist ein übergeordneter AK, weil er als kleiner GCN-AK nicht verwaltet werden kann. Dieser spezielle AK hat das Ziel der geschichtlichen Aufarbeitung der Freiwirtschaft.
-------------------

Bericht aus der Bundeszentrale:

Strategischer Teil:

Die letzte Woche war aufgrund des veranstalteten Maifests sehr spannend. Dort wurde zum ersten Mal das Großprojekt „Global Village“ beworben, zu dem es unter folgendem Link reichlich Informationen gibt: http://village.globalchangenow.de/

Ein dazugehöriges Video wurde intern für alle Aktiven weitergereicht. Manuel Schürmann und Guido Schwelm nehmen die Gründung von GCV nun in Angriff. Ab sofort ist es außerdem möglich, für das Projekt zu werben und selbst GCV-Gesellschaftler oder GCV-Subbotniker zu werden. Außerdem wurden alle aktuell betriebenen Internetseiten aktualisiert, was künftig durch regelmäßige Updates auch so bleiben soll. Einzig die MGS-Seite bekommt bereits für den nächsten großen MGS-Kongress 2013 einen neuen Anstrich, thementechnisch kommen Ressourcen und Neue Energien hinzu. Die Planung dieses nächsten Großprojekts wird der nächste strategische Punkt der diesjährigen Agenda. Die Sponsoren werden nun an Bord geholt, insgesamt vergrößert sich der Partnerverband um 100 neue Partner. In drei Monaten soll der Kongress dann ausgearbeitet sein, um so eine Zeit der finanziellen Unabhängigkeit einzuläuten.

Das Tagesgeschäft:

Die Gründung von GCV wurde zusammen mit Guido Schwelm geplant und ausgearbeitet. Als Subbotniker war in dieser Woche Martin Breidenbach aktiv. Benny aus Berlin ist nun für zwei Monate in Köthen, Bernhard und Johannes sind noch bis Ende Mai dort aktiv und leisteten hervorragende Arbeit. Mit Personalmangel ist wohl nicht zu rechnen, da bereits zwei neue Praktikanten das Team bereichern werden. In den nächsten zwei Wochen werden die MGS-2012-Vorträge veröffentlicht und viral vermarktet.

HINWEIS: Aufgrund des hohen Interesses an GCV wird gebeten, sich als Subbotniker schon mal einzutragen, da jeder Subbotniker einzeln vorgestellt wird und so gezeigt werden soll, dass sehr viele Menschen an diesem großen Projekt arbeiten.
------------------

Sonstiges:
-


--- Inoffizieller Teil (Ende des Protokolls) ---


_________________
In hoc signo vinces.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten