Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Protokoll der Bundeskonferenz vom 3.6.2012

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

ThePhilosoph

avatar
Bundeskoordinator
Anwesend: TomBo, Manuel,Melina, Mark Brill, Bernd Hückstädt, Fuchs, Alexiel, Nischal, Tim, Excessis, Iris,
Lena , tobias haase, wolfgang, johannes paul

Berichte aus den Bundesländern:

Bayern.

Der bestehende Stammtisch
wird diverse Themenverbundene
Artikel verfassen und in Uni/Schul-
Zeitungen reinbringen, ebenfalls im
Austausch mit anderen Bundesländern
um somit mehr Menschen zu erreichen.

In Nürnberg findet am 22. Juli
das Klassik open air statt.
Kommt Zahlreich es wird sich lohnen!



NRW:

Dortmund MGS Kongress
ist in Planung Lokation
muss neu gesucht werden.
Volkshochschule in Dortmund /
Essen werden angefragt.



Sachsen Anhalt:

Wöchentliche strefen fand statt
etwas über 20. Leute läuft gut


Arbeitskreis YT Vlogger:

Konfi fand wiederholt nicht statt.
Keine Videos außer von Tom.
Arbeitskreis muss sich neu strukturieren,
wenn bis ende des Monats keine ordentliche
Struktur sich herrauskristallisiert zieht
der AK es in betracht sich aufzulösen.

Nächste Woche wird Konferenzbeteiligung
erwartet, bis Dienstag klare Ansage
um Termin zu bestimmen oder entfallen zu lassen.


Arbeitskreis Blogger:

Letzte Woche gab es Artikel
von Felix Fuders und der SSFO
welche beide veröffentlicht wurden.
Arbeitskreis hat sich konstituiert.


BZ: MachtGeldSinn HP ist fertig
bis auf auf einige Inhalte.
Diverse Inhalte sind berreits zu sehen.
Vieles ist in der Fix-Phase es finden
viele Gespräche die nächste Woche statt
zur genauen Programmplanung.
Sehr bald schon dürften die ersten Infos
weitläufig nach Außen getragen werden.

Hauptsächlich auf Auswärtsterminen
dieses Wochenende. Webseitenoptimierungen
und Grafikarbeiten laufen permanent.
Subotnikwochenende läuft erfolgreich aus
und die Buchhaltung wird durch Benny
aus Berlin verstärkt. Die Subotnik
-Aktion war ein voller Erfolg!

Lokale Sponsoren sind daran interessiert den nächsten
Kongress mitzufördern, und diese Woche gehen
Inforamtionsbriefe bundesweit raus
damit jeder in unserem Netzwerk
optimal informiert ist.

Fachvorträge von MGS2012 werden ungefähr nächste
bis übernächste Woche veröffentlicht. Allerdings
möglicherweise nicht auf YT, wohl eher über Vimeo. Werden
trotz dessen auf GCN Verlinkt.


Sonstiges:

Piraten kontakt zu Dortmund aufbauen

Bernhard hat ab dem heutigen Tag die Bundeszentrale
als vollzeitaktivist verlassen, wir danken ihm
für seine fantastische Arbeit und sein ganzes Engagement.
Tim wird kommende Woche die BZ unterstützen.

Excessis

avatar
Admin
GCN-Bundeskonfi-Protokoll:
„Vorsorge“-Sondersitzung
Datum: 03.06.12

Anwesend: Siehe oben

----------------------------------------
Hinweis: Diese Sondersitzung wurde kurz nach
dem Protokollpunkt „Sonstiges“ initiiert, um eine Abarbeitung
der bisherigen GCN-Organisationsstruktur zu ermöglichen.
Sie soll als Vorsorge-Check gelten, um die derzeitige
Situation des Vereins zu erfassen und ggf. zu verbessern.

Organisationsstruktur:

Vorstand:

Koordiniert vom Vorsitzenden

- Entwickelt die Strategie und Richtungsentscheidungen von Global Change
- Gewährleistet die administrativen Rahmenbedingungen durch Weisungen an die Bundeszentrale
- Erarbeitet Wege für die Inhaltliche Zuarbeit durch den ThinkTank
- Hält die Kommunikation zu den Gliederungen durch die Bundeszentrale aufrecht

Hier besteht kein Diskussionsbedarf. Durch das ergänzende Amt
des Geschäftsführers werden einige Aufgaben von diesem
übernommen. Die Entwicklung ist hier gut.


Think Tank:

Koordiniert von einem ThinkTank-Moderator

- Arbeitet die inhaltlichen Punkte zur Ausrichtung von Global Change aus
- Leistet die fachliche Zuarbeit an den Vorstand von Global Change
- Die Zusammensetzung und sicherstellung der Rahmenbedingungen des ThinkTanks sind vom Generalsekretär und der Bundeszentrale zu gewährleisten

Hier findet sich eine gesonderte Situation vor,
da es Think Tanks in dem Sinne seit Herbst 2010 nicht mehr gibt.
Die GCN-Partner, wie SFFO und SG, fungieren somit als Dauerthinktanks,
was in den Augen des Vereins zu erheblichen Verbesserungen geführt hat.


Bundeszentrale:

Koordiniert von einem Generalsekretär

- Hält die Kommunikation zwischen allen Gliederungen aufrecht
- Gewährleistet die administrativen Rahmenbedingungen
- Koordiniert und pflegt die Kommunikation zu anderen Organisationen
- Koordiniert Presse- und Öffentlichkeitsarbeit von Global Change
- Betreut den Aufbau von strukturschwachen Regionen
- Richtet Arbeitskreise ein und hält direkten Kontakt zu diesen aufrecht
- Unterstützt und begleitet Regionalgruppen

Hier gibt es definitiv Probleme bei der Kommunikation mit den einzelnen Gliederungen, ein Transparenzproblem liegt aber nicht vor. Außerdem fehlen Mitarbeiter, welche die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit voran bringen(!). Der Ausbau von strukturschwachen Regionen funktioniert gar nicht und bei der Unterstützung von Regionalgruppen gibt es Verbesserungsbedarf. Gut funktionieren dagegen die Gewährleistung administrativer Rahmenbedingungen und die Vernetzung mit anderen Organisationen. Auch die Einrichtung von Arbeitskreisen und der direkte Kontakt funktioniert vorbildlich.


(Bundeskoordination):

Koordiniert vom Bundeskoordinator

- koordiniert die Kommunikation zwischen den Landeskoordinatoren
- baut Regionalgruppen in strukturschwachen Regionen auf und findet Kandidaten für die Koordination
- stellt die Organisation der Bundeskonferenzen sicher
- organisiert bei bedarf Regionaltreffen

*Die Bundeskoordination wird sich nach flächendeckendem Aufbau (16 Bundesländer) von Global Change auflösen.
Die koordinatorischen Aufgaben werden anschließend von der Bundeszentrale gewährleistet.

Hauptproblem ist die Kommunikation zwischen den Landeskoordinatoren, das läuft nicht gut. Konsequenzen daraus sind auch in den anderen Bereichen spürbar. Auch Regionaltreffen finden nicht mehr statt, was ein großes Problem darstellt. Die Bundeskonferenz als einer der wichtigsten Punkte findet aber regulär statt, was sehr lobenswert ist.


Regionalgruppen:

Koordiniert von Landes-, Kreis- oder Ortskoordinatoren

- koordiniert die Kommunikation zwischen den Kreis- und Ortskoordinatoren
- baut Regionalgruppen in strukturschwachen Kreisen und Orten auf und findet Kandidaten für die Koordination
- stellt die Organisation von Landes-, Kreis-, Ortskonferenzen sicher
- organisiert bei bedarf Regional, Kreis- und Ortstreffen
- Hält die Kommunikation zu den Gliederungen durch die Bundeszentrale aufrecht

Ein großes Problem besteht hier, weil es gut funktionierenden Regionalgruppen gibt. Der Ausbau der Regionalgruppen und die Suche nach Kandidaten sind folglich sehr schwer und kaum möglich. Die Organisation der Konferenzen findet dagegen noch teilweise statt und die Kommunikation zu den Gliederungen durch die Bundeszentrale besteht ebenfalls.



Arbeitskreise:

Koordiniert vom Arbeitskreiskoordinator

- koordiniert die Kommunikation zwischen den Arbeitskreismitgliedern
- stellt die Organisation von Arbeitskreiskonferenzen sicher
- organisiert bei Bedarf Arbeitskreiststreffen
- informiert über Arbeitskreisentwicklungen durch den Prozessticker
- hält die Kommunikation zu den Gliederungen durch die Bundeszentrale aufrecht

Hier funktionieren alle Punkte gut, wobei dies vom jeweiligen AK abhängt und daher auch variiert. Dies betrifft auch nicht die Situation in einem AK, sondern schlicht deren Organisation. Kein weiterer Diskussionsbedarf.
----------------------------------
Vorschlag:

Tom:

Alle Funktionsträger sollten zurücktreten und sich für ihr Amt neu bewerben. Dies bringt mehrere Vorteile mit sich, worin man übereinkam. Möglich ist die Verabschiedung eines solchen Entschlusses aber erst am kommenden Sonntag während der Bundeskonferenz.




--- Inoffizieller Teil (Ende des Protokolls) ---


_________________
In hoc signo vinces.

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten