Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Protokoll der Bundeskonferenz vom 07.10.2012 - Global Change Now e.V.

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

Manuel

avatar
Geschäftsführer
Anwesend: Fuchs, Wapi, Tim, Melina, Siolux, Bernhard, Gudula, Excessis, Tom, Michael F., Jörg, Benny, Manuel

Entschuldigt:
Tobias Haase

Berichte aus den Regionen


Erlangen: Erlangen wurde als Regionalgruppe aufgelöst, da zum dritten mal in Folge kein Bericht erstattet werden konnte.

Niederrhein: Wegen Umzug und privaten Gründen wurde Niederrhein personell geschwächt und ausschließlich durch Excessis geführt. Nach den Vorbereitungen zum MGS-Köln wird die Gruppe voraussichtlich aufgelöst.

Zu MGS-Köln:
Ca. 6 Referenten wurden für den Kongress gewonnen. Dies wird zwischen den Beteiligten noch detailliert abgestimmt. Anschließend beginnt die Bewerbung des Termins. Hierzu wird die Bundeszentrale das Werbematerial erstellen. Stimmungsbild und Planungsstand sind absolut positiv zu bewerten.

Stuttgart

Tobias Haase ist entschuldigt. Eva- Maria Hubert wird wohl zukünftig die Gruppe ergänzend unterstützen.

Oldenburg
Stammtisch existiert und ist in den ersten Orientierungstreffen.

Schwerin
Ein Video wurde von Dario erstellt mit Stammtischankündigung für GCN-Schwerin (in Zusammenarbeit mit Rene Zeitz). Morgen wird Rene Zeitz sich im Stadtrat für eine Einführung eines Regiogeldes einsetzen und einen entsprechenden Antrag einreichen.


Arbeitskreise


Blogger:
Artikel von Roland Geitmann "Grundeinkommen - Eine Idee mit Geschichte" wurde veröffentlicht. nächste Woche folgt ein Artikel von Nico Paech. Es kann derzeit das selbst gesetzte Ziel von einer Veröffentlichung pro Woche eingehalten werden.

AK-Village
Neue Möbel wurden von Carola geliefert. Fast Wöchentlich treffen derzeit neue ein. Sonst nichts zu berichten.

AK Kodex
Eine Neujahrsklausur wird für Frühjahr 2013 einberufen. Die Planungen finden derzeit statt und werden zu gegebener Zeit bekannt gegeben.

AK-Regionalentwicklung
Konfi 2 von 4 fand statt. Es wurde festgehalten, dass bis zum kommenden Sonntag ein leitfaden entwickelt wird. Organisationsmöglichkeiten für Vor Ort-Gruppen aufzuzeigen und Ansprechpartner bekannt zu machen.

AK-Gründungen:
Es besteht der Wunsch einen AK-Regionalgeld aufzubauen. Hierzu wird in den nächsten 14 Tagen Kontakt zu aktiven von GCN aufgenommen. Ziel des AK-´s soll die Erstellung eines 10-Punkte-plans zum Aufbau eines Regionalgelds sein.

Bericht aus der Bundeszentrale

Strategie:
Ein Strategieplan für die nächsten 6-12 Monate wird erstellt. Betreffend Village, Kultur Küsst Köthen, GCN-Academy, Kongresse, Videoproduktion usw.
Ziel ist zeit- und arbeitssparende Planung der Organisation mit möglichst gezielten Ergebnissen um die Arbeit von GCN zu befördern.

Tagesgeschäft:
Neue Seitenupdates haben auf GCN.de stattgefunden, EM-Huberts Academybesuch vom Wochenende verlief gut. Der MGS-Dortmund wird in Absprache mit Gudula F. weiter abschließend geplant. Es findet aktiv Kommunikation zu den Organisatoren des MGS-Köln statt. Iris und Benny waren vergangene Woche teilweise nicht in der Bundeszentrale (selbstverständlich entschuldigter Weise). Sind wieder voll im Einsatz.


Sonstiges:

Excessis wird nach dem MGS-Köln seine Mitarbeit für GCN bis auf weiteres Beenden. Er ist GCN weiterhin verbunden wird aber seine aktive nicht weiter ausfüllen können.
MGS3: In dieser Woche wird Programmatische Entwicklung des Kongresses angegangen. Ziel zur Fertigstellung ist Ende Oktober. Zwei Kabarettisten werden den Kongress begleiten. Uwe Steimle und Chin Meyer. Die BZ möchte weitere Künstler gewinnen. Der Kongress wird anders als 2011/12 auch Referenten außerhalb der Geldreformerischen Szene begrüßen um einen Themenübergreifenden Dialog zu fördern.
Lena Schenk und die Freie Schule Köthen arbeiten zusammen und werden für die Eröffnungsveranstaltung Trommelmusik von Schülern organisieren. Weitere Kooperationen sind in Arbeit und werden nach Abschluss bekannt gegeben.
Die Facebookgruppe MGS3 wird hierzu genutzt. Es ist eine Geschlossene Gruppe. Nach 100 bis maximal 200 Gruppenmitgliedern werden hierzu Masseneinladungen genutzt um die Beteiligung auch von Nicht-GCN-Aktiven auf ein Maximum zu steigern
-------
Ende des Protokolls



Zuletzt von Nobody am Do 11 Okt 2012 - 20:08 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Korrektur des Titels)

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten