Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Infotext Stammtisch Wien

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1Infotext Stammtisch Wien Empty Infotext Stammtisch Wien am So 7 Feb 2010 - 18:40

Gast


Gast
Global Change Stammtisch Wien
(Offenes Treffen)

Kaffee ALTWIEN
14.02.2010, 20 Uhr
Adresse: Bäckerstraße 9
1010 Wien

Am 14.02.2010, 20 Uhr, mit guter Laune und positiven Gedankengut können wir unseren ersten angehenden Stammtisch in Wien starten.
Wenn Du auch offen bist für neue Perspektiven dann bist Du bei uns richtig.

Mit freundlichem Gruß

Ziru66 auch Klaus genannt

Infos:
http://www.global-change-2009.de

Forum:
https://globalchange2009.forumieren.de/

2Infotext Stammtisch Wien Empty Aktionthread am Mo 19 Apr 2010 - 18:42

ThePhilosoph

ThePhilosoph
Bundeskoordinator
Hallo liebe Mitstreiter! Hier sind nun ein paar Ideen aufgelistet, welche einige schon hatten und auch teils umgesetzt wurden.




Flyer

- Aushängen in Institutionen wie Arbeitsamt, Uni, Jugendeinrichtungen, etc

- an Passanten verteilen (und ggf. in dem Zusammenhang ein Gespräch mit der Person angehen, hat sich bisher fast immer bewährt )

- Unter Autoscheibenwischer heften

- In Läden auslegen / in Postkartenständer stecken u.ä

- In Werbespender hineinlegen

- in Fußgängerzone aushängen

Banner / selbstgemachte Plakate u.ä.

- An Brücken hängen (für Autofahrer)

- ebenfalls gut positioniert an wichtigen Institutionsgebäuden anbringen (möglichst unerreichbar vom Boden aus, damit sie niemand entwenden kann)

- An Mästen u.ä. befestigen


Materialien

WICHTIG IST IMMER:

Wenn man sich die Mühe macht, große Banner u.ä zu basteln,

sollte man beachten, dass sie Wind- und Wetterfest sind.

Sprich: Einhüllen in klarsichthüllen oder Ähnliches und bestenfalls mit Panzertape befestigen.
DIE ECKEN DABEI ZU KLEBEN IST SEHR WICHTIG!

Beinahe alle benötigten Materialien findet ihr im Baumarkt oder im Bastelladen.

(Wir haben für 10 € 30 Meter Tapete und Farbe gekauft. Das war sehr gut!)

Stifte, Eddings, Wasserfarben, Fingerfarben... So ziemlich alles ist zur Verwendung möglich.

- ANDERE ORGANISATIONEN

Beispiel:

In Köln gibt es die OIkOS, ein Studentenverband, der sich mit alternativen Energiekonzepten befasst.

Nicht konkret auf unserer Schiene? Gar nicht wichtig.. holen wir sie auf unsere Schiene!

Einfach mal im Web schauen, ob Stammtische ähnlicher Organisationen stattfinden, und dort dazustoßen mit Infomaterial und möglicherweise überlegten Argumenten, die den ein oder anderen dazu bewegen, sich bezüglich Global Change näher zu informieren.
Zum Stammtisch einladen oder Nummern austauschen. Alles hilft.

Das ist übrigens ein bisher immer sehr erfolreicher Akt gewesen. Es ist nur weiterzuempfehlen

Informiert euch im Netz, lest ruhig mal die Flyer, die herumfliegen, und schaut, ob ihr an Informationen diesbezüglich kommt.

- Konkrete "auf-der-Straße-Aktionen"

- Einen tragbaren Umhängetisch bzw. Bauchladen tragen und dort Informationen und Ähnliches mit sich führen, Leute informieren und aufklären und immer wichtig..IN GESPRÄCHE VERWICKELN

- Lichterketten nehmen, zu Buchstaben formen und abends damit rumlaufen oder sie aufhängen

- Flyer ganz direkt an Passanten verteilen und mit ihnen Sprechen, gute Resonanz gibt es auch bei Leuten, die z.B. aus dem Arbeitsamt kommen
Das Thema sollte da gut gewählt sein.
Bei Personen aus dem Arbeitsamt z.B. über den finanziellen Bereich sprechen

- Mit einem Megafon herumlaufen und mit ironischen und leicht provokanten Messages um sich werfen ("Everything is okay, alles ist gut"-Aktion). Infomaterial parat halten.

-Megafon mit sich tragen und ein Tape deutlich über den Mund geklebt haben.
Wundervolle Metaphorik, wenn ihr mich fragt.

Wichtig ist immer, Infomaterial dabei zu haben und bereit zu sein, die richtigen Themen und Argumente bzw. Worte zu finden, je nachdem wo ihr die Aktion durchführt und mit welcher Art von Passanten ihr es zu tun habt.



____________________________________

)> Wir wissen nicht, was davon legal und nicht legal ist. Ich bitte darum, sich diesbezüglich selber zu informieren und nach eigenem Ermessen zu handeln <(


ALLES HIERVON IST EURE, MEINE, UNSERE IDEENSAMMLUNG UND ICH WÜRDE GERNE WISSEN, WELCHEn DER PUNKTE IHR ALS NÄCHSTES VORHABT.

Vorschläge , Ergänzungen etc. sind erwünscht.

Liebe Grüße

Philosophsekretär :-)

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten